• 30. November 2020
    16:00 - 17:30

Studierende, die über Schreibkompetenz verfügen, studieren erfolgreicher und benötigen weniger Betreuungsaufwand. Doch häufig wurde das Schreiben durch Präsentationen, Diskussionen und anderen Prüfungen aus der Lehre verdrängt. Unglücklicherweise, denn Schreiben lernt man durch tun – wer selten schreibt, tut sich schwer, und dies macht sich dann spätestens bei der Bachelorarbeit bemerkbar. In Zeiten digitaler Lehre erfährt die alte Kulturtechnik Schreiben eine unerwartete Renaissance, eng verzahnt mit modernen E-Learning-Techniken. Wo die Präsenzlehre Pause macht, erobern schriftliche Aktivitäten und Leistungsnachweise sich ihren Platz im Seminar zurück. Die Chancen sind dabei groß: Schreiben in die Lehre einzusetzen ist nicht nur eine pragmatische Lösung in turbulenten Zeiten, sondern erlaubt es den Studierenden auch, sich schreibend mit den fachlichen Inhalten auseinanderzusetzen und so ihr Lernen zu vertiefen. Zugleich entwickeln sie so allgemeine und fachspezifische Schreibkompetenz.

In dem virtuellen Diskussionsforum stelle ich in einem kurzen Input beispielhaft einige Strategien und Techniken vor, mit denen Sie Schreiben als didaktisches Tool in Ihre digitale Lehre einsetzen. Im Anschluss interessieren mich Ihre Erfahrungen und individuellen Fragen, die wir in der Runde diskutieren können.

Lernziele

Als Teilnehmerin und Teilnehmer

  • haben Sie eine Vorstellung davon, wie und mit welcher Funktion sich Schreiben in die digitale Lehre integrieren lässt.

 

LEITUNG
Dzifa Vode (M.A.), Leitung Schreibzentrum, TH Nürnberg

FORMAT
Virtuelles Diskussionsforum

ARBEITSEINHEITEN
Lehr- und Lernkonzepte: 3 AE

FÜR WEN?
Lehrende der TH Nürnberg

WANN?
Montag, 30. November 2020, 16.00-17.30 Uhr

WO?
Virtueller Raum über Zoom

HINWEIS
Das Online-Angebot umfasst ein virtuelles Treffen. Die genannten zu erreichenden Arbeitseinheiten beziehen sich auf das virtuelle Treffen. Die entsprechenden Zugangsdaten zur Webkonferenz erhalten Sie rechtzeitig vor Beginn des Online-Seminars.

 

Schreiben als Tool in der digitalen Lehre