• 13. November 2020
    10:00 - 11:30

 

Der Vortrag von Jun.-Prof. Dr. habil. Sebastian Lerch wird Interdisziplinarität und ihre Tragweite für Theorie und Praxis diskutieren. Im Zentrum stehen die Möglichkeiten und Formen interdisziplinärer Lehre und Zusammenarbeit unter virtuellen Bedingungen. Welche interdisziplinären Kompetenzen sind dabei wichtig und welche Methoden gibt es für die interdisziplinäre Zusammenarbeit? Fragen, die der Vortrag beantwortet.

Inhalte

  • Trends zur Interdisziplinarität
  • Grundlagen von Interdisziplinarität
  • Systematik interdisziplinärer Kompetenzen
  • Herausforderungen, Methoden und Selbstverständnis interdisziplinärer Zusammenarbeit

 

LEITUNG
Jun.-Prof. Dr. habil. Sebastian Lerch, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

FÜR WEN?
Lehrende und Studierende der TH Nürnberg

FORMAT
Virtueller Vortrag

WANN?
Freitag, 13. November 2020, 10.00–11.30 Uhr

WO?
Virtueller Raum über Zoom

HINWEIS
Die Zugangsdaten zur Webkonferenz erhalten Sie rechtzeitig von Beginn des Vortrages bzw. diese werden auf der Seite des „Leitbildes Lehren und Lernen – im Dialog sein“ www.th-nuernberg.de/lehren-lernen-dialog veröffentlicht werden.

Interdisziplinarität und interdisziplinäre Kompetenzen fördern und begleiten